Spargelsaison & Hofladen:

Ostern steht vor der Tür und die schönen Sonnenstrahlen stimmen uns auf die bald beginnende Spargelzeit ein.

Geplant war unsere Öffnung am Mittwoch vor Ostern, leider ist es immer noch zu kalt für ausreichende Mengen verkaufsfähigen Spargel.

Daher beginnt der Spargelverkauf im Hofladen erst am Ostersamstag, den 03.04.2021.

Die Öffnungszeiten im Hofladen:

Mo – Fr:  8.00 – 18.00 Uhr

Sa, So & Feiertag: 8.00 – 15.00 Uhr

Bei Fragen ruft bitte ab Ostersamstag direkt im Hofladen unter 05141-540585 an.

Bitte habt Verständnis, dass wir keine Spargelreservierungen entgegen nehmen können!

Wir freuen uns auf Euch!

Infos zum Spargel:

Seit dem Jahr 2004 arbeiten wir im Bereich der Spargelproduktion und der Spargelvermarktung mit dem Hof Soltau (www.hof-soltau.de) aus Eicklingen kooperativ zusammen. Unser Geschichte im Spargelanbau begann 1911, als wir als erster Betrieb im Celler Land Spargel anbauten. Diese generationenlange Erfahrung im Spargelanbau sichert die unvergleichliche Qualität, die das bekannte Edelgemüse von “Bauer Lehmann” immer wieder erreicht. Unser Spargel, sei es der beliebte Bleichspargel oder der Grünspargel, kommt feldfrisch sofort in unseren Hofladen, damit ihn unsere Kunden ohne Qualitätsverluste durch lange Lagerung vollends genießen können. Nahe liegende Spargelfelder und eine schnelle und sorgfältige Aufbereitung sind hierfür besonders wichtig. Denn der Spargel veratmet nach der Ernte sehr schnell seine lebenswichtigen Kohlenhydrate und beginnt nach der Veratmung sofort mit dem Zersetzungsprozess. Wird er lange im Kühlhaus gelagert, vermindert sich sein Geschmack zunehmend um ein Vielfaches. Deshalb ist bei uns ein schnelles Zusammenspiel von Aufbereitung und Verkauf notwendig, um unsere bekannte Qualität zu sichern.

Für den besonderen Kundenservice haben wir eine automatische Spargelschälmaschine in unserem Hofladen. Laut Statistik lässt jeder 2. Kunde seinen Spargel von der Maschine schälen. Schneller und einfacher geht es nicht.

Der Spargelverkauf beginnt je nach Witterung Anfang April und endet zum 24. Juni jeden Jahres, dem so genannten Johannistag. Bevor wir den Spargel jedoch verkaufen können, stehen bei uns viele Vorbereitungsarbeiten an, wie z. B. das Pflanzen von neuen Spargelanlagen, das Aufpflügen der Spargeldämme, das Auflegen von Verfrühungsfolien und das Organisieren der Vermarktung ab Hof oder ab Verkaufsstände.