Flohmarkt am Samstag, den 26.09.2020

Die aktuelle Corona-Lage:

Liebe Leute,

hier sind die aktuellsten Neuigkeiten zu Feiern in unserer Partyscheune und in unserem Partyraum, für die wir ein Hygienekonzept erarbeitet haben.

Die Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus besagt unter § 3 Abs. 1 Nr. 11 & 12:

Da wir ein Restaurationsbetrieb sind, dürfen wir unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen (siehe weiter unten), um die Gefahr einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 zu vermindern, folgende Feiern ausrichten bzw. es sind die folgenden Punkte erlaubt:

  • Geburtstagsfeiern mit maximal 10 Personen.
  • Einschulungen mit maximal 10 Personen.
  • Hochzeitsfeiern mit maximal 50 Personen.
  • Taufen, Erstkommunion, Firmung, Konfirmation, humanistischen Jugendfeier, Bat Mizwa, Bar Mizwa und Trauerfeiern mit maximal 50 Personen.
  • Flohmärkte im Außenbereich mit Eintritt.
  • Selbstbedienungsbuffets sind unter den folgenden Auflagen zulässig:
    – Handdesinfektion am Buffet
    – Gäste müssen Mund-Nasen-Schutz am Buffet tragen
    – Abstandsmarkierungen von 1,5m auf dem Boden vor dem Buffet
    – Einbahnstraßensystem am Buffet

Leider sind die folgenden Feiern weiterhin verboten:

  • Ü28-Partys bis mindestens mit Ablauf des 31.Oktober 2020
  • Geburtstage über 10 Personen
  • Hochzeiten über 50 Personen
  • uvm….

Wir haben sicherzustellen, dass jeder Gast zu jedem anderen Gast, soweit dieser nicht zum eigenen oder zu einem weiteren Hausstand oder zu einer gemeinsamen Gruppe von Gästen von nicht mehr als 10 Personen gehört, jederzeit einen Abstand von mindestens 1,5 Metern einhält. Wir haben zudem sicherzustellen, dass die jeweils dienstleistende Person während der Arbeit eine Mund-Nasen-Bedeckung nach § 9 Abs. 2 trägt und für den Gast die Möglichkeit der Händereinigung besteht. Wir sind verpflichtet, den Familiennamen, den Vornamen, die vollständige Anschrift und eine Telefonnummer jedes Gastes sowie den Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der Einrichtung zu dokumentieren, damit eine etwaige Infektionskette nachvollzogen werden kann. Andernfalls dürfen wir Euch nicht bedienen. Gehören Gäste demselben Hausstand an, so ist die Dokumentation der Daten eines Gastes ausreichend. Die Dokumentation ist für die Dauer von drei Wochen nach dem Besuch von uns aufzubewahren und dem zuständigen Gesundheitsamt auf Verlangen vorzulegen. Spätestens einen Monat nach dem Besuch des Gastes löschen wir diese Daten.

Bei Fragen ruft uns bitte an oder schreibt uns hier eine Email!

Neuigkeiten aus der Partyscheune:

Vor einer Hochzeitsfeier in der Partyscheune, klickt auf die Bilder um sie zu vergrößern!